04.10.2018

OHB und ESA besiegeln Wissenschaftsmission PLATO

ESA-GENERALDIREKTOR UND OHB-VORSTAND UNTERZEICHNEN VERTRAG AUF DEM RAUMFAHRTKONGRESS IAC

ESA-GENERALDIREKTOR UND OHB-VORSTAND UNTERZEICHNEN VERTRAG AUF DEM RAUMFAHRTKONGRESS IAC

Bremen, 4. Oktober 2018. Heute unterschrieben der ESA-Generaldirektor Johann-Dietrich Wörner und OHB-Chef Marco Fuchs auf dem derzeit in Bremen stattfindenden IAC (International Astronautical Congress) den Vertrag, der die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Raumfahrtkonzerns OHB SE, zur industriellen Hauptauftragnehmerin für die nächste große Wissenschaftsmission PLATO (Planetare Transite und Oszillationen von Sternen) macht. Der Vertragswert beträgt EUR 288 Mio. Die Europäische Weltraumorganisation ESA will das Weltraum-Observatorium PLATO im Jahr 2026 starten, um Exoplaneten1) in der Umlaufbahn anderer Sonnensysteme aufzuspüren und ihre Eigenschaften zu erforschen. 

Weiterlesen auf OHB SE ...

Ansprechpartner für die Medien

Günther Hörbst
Leiter Unternehmenskommunikation

OHB SE
Karl-Ferdinand-Braun-Str. 8
28359 Bremen

Tel.: +49 421 2020-9438
Mobil: +49 171 1931041
E-Mail: guenther.hoerbst@ohb.de

Julia Riedl
Unternehmenskommunikation

OHB System AG
Manfred-Fuchs-Straße 1
82234 Weßling - Oberpfaffenhofen

Tel.: +49 8153 4002 249
Mobil: +49 172 10 80 716
E-Mail: julia.riedl@ohb.de

Oder wenden Sie sich gerne zentral an uns mit einer E-Mail an: pr@ohb.de