Willkommen bei der OHB System AG

Die OHB System AG ist eines der drei führenden Raumfahrtunternehmen Europas. Als Systemanbieter gehören wir zum börsennotierten Hochtechnologiekonzern OHB SE, in dem rund 2.400 Fach- und Führungskräfte an zentralen europäischen Raumfahrtprogrammen arbeiten. Mit zwei starken Standorten in Bremen und Oberpfaffenhofen und mehr als drei Jahrzehnten Erfahrung sind wir spezialisiert auf High-Tech-Lösungen für Raumfahrt, Wissenschaft und Industrie.

mehr...

Aktuell

16.02.2018

OHB-Konzern weitet Aktivitäten im New-Space-Bereich aus

Gründung von Blue Horizon Deutschland

Bremen – Mit der Gründung der Blue Horizon Deutschland GmbH weitet der Bremer Raumfahrt- und Technologiekonzern OHB SE seine Aktivitäten im New-Space-Sektor aus. Im April 2017 hatte das börsennotierte Unternehmen das Start-Up Blue Horizon in Luxemburg gegründet – als Firma, die die Vision konkretisieren soll, nachhaltiges Leben im Weltall zu ermöglichen sowie verwüstete Landschaften auf der Erde zu revitalisieren. Beides wird durch Technologien und Verfahren aus dem Bereich „Life Science“ ermöglicht.

Weiterlesen …

15.02.2018

OHB gewinnt Studie zur Erforschung von 3D-Druck-Technologien für Mondbasis

Bremen - Die OHB System AG, ein Tochterunternehmen des Bremer Raumfahrt- und Technologieunternehmens OHB SE, hat mit der Europäischen Weltraumbehörde ESA einen Vertrag für eine Studie zur Erforschung von 3D-Druckverfahren für den Aufbau einer Mondbasis unterzeichnet. Die OHB System AG führt dabei ein Konsortium von drei weiteren beteiligten Partnern (Comex, Liquifer, Sonaca). Die Studie hat ein Volumen von 240.000 EUR. Das Ziel der Studie ist es, den Aufwand zu untersuchen, den es erfordert, 3D-Druckverfahren bei Bau, Betrieb und Wartung einer Mondbasis einzusetzen.

Weiterlesen …

06.02.2018

Vor 10 Jahren flog „Columbus“ in den Weltraum

OHB war Mitinitiator des Forschungslabors

Bremen/Oberpfaffenhofen, 06.02.2018. Morgen vor zehn Jahren wurde ein europäisches Großprojekt sprichwörtlich zum Fliegen gebracht: Das Columbus-Modul trat seine Reise in den Weltraum an und wurde nur wenige Tage später erfolgreich an die Internationale Raumstation ISS angekoppelt. Seitdem verfügt der Außenposten der Menschheit über ein europäisches Forschungslabor.

Weiterlesen …